Project Description

Konstruieren mit Popcorn, Spaghetti & Co.

Experimentbeschreibung

Ein­fa­che kon­struk­ti­ve Fach­werk­sys­te­me bestehen im wesent­li­chen aus Kno­ten­punk­ten und Ver­bin­dungs­stan­gen. Die­se sind ortho­go­nal, dia­go­nal oder sogar unre­gel­mä­ßig  über die Kno­ten­punk­te ver­bun­den und bil­den dadurch ein stei­fes, sta­ti­sches Gerüst oder Gerip­pe. Die Sta­tik die­ser weit ver­brei­te­ten und bekann­ten Kon­struk­ti­ons­art kann mit ein­fa­chen Küchen­uten­si­li­en nach­emp­fun­den wer­den und führt schnell auch jün­ge­re Kin­der zum Erfolg.

Die­se Ele­men­te eig­nen sich als Stan­gen:
Spa­ghet­ti (nicht vor­her kochen), Mac­ca­ro­ni, Zahn­sto­cher, Schasch­lik­spie­ße

Die­se Ele­men­te eig­nen sich als Kno­ten:
Eicheln (vor­her anboh­ren), tro­cke­ne Erb­sen (vor­her ein­wei­chen), Pop­corn (nicht vor­her auf­es­sen!), Kne­te, Kne­te luft­här­tend