Project Description

Farbräume -rot ist gemütlich und blau ist nass

ROT

BLAU

Was Werk­statt­wo­che zu den Far­ben ROT BLAU GRÜN GELB WEISS
Teil­neh­mer Schüler/innen Klas­sen­stu­fe 4–6, täg­lich ande­re Grup­pen­zu­sam­men­stel­lung
Wo+Wann Grund­schu­le Rote Schule/ Hort Pan­kower Frücht­chen, Som­mer­fe­ri­en 2004
Orga­ni­sa­ti­on Mar­ti­na Nad­an­sky

Projektbeschreibung

Bei einem Feri­en­work­shop im Grund­schul­hort muss man mit wech­seln­der Beset­zung rech­nen. Das The­ma ist daher sehr weit gefaßt- es geht um FARBEN. Um Far­ben in der Archi­tek­tur, bei Mate­ria­li­en, Gebrauchs­ge­gen­stän­den und allem, was uns umgibt. Die 5 Tage der Werk­statt­wo­che ste­hen jeweils im Zei­chen einer ein­zi­gen Far­be. Um die Farb­stim­mung des jewei­li­gen Tages zu unter­stüt­zen, klei­den wir uns jeweils in der Tages­far­be und begin­nen natür­lich mit ROT ROT ROT — Ener­gie, Power und Lebens­saft- alle tra­gen rot und so ist auch die Grup­pe im Hort erkenn­bar. Jeden Tag bear­bei­ten im Modell eine Funk­ti­on, die wir mit der jewei­li­gen Tages­far­be ver­bin­den:

ROT Thea­ter, Büh­ne, Restau­rant
BLAU Schwimm­bad, Bau­en mit Was­ser
GRÜN Bau­en mit Pflan­zen, Bau­en für Pflan­zen
GELB Bau­en mit der Son­ne, Solar­häu­ser, Hoch­häu­ser

Ein ganz beson­de­res Werk­statt­fi­na­le ist der Tag WEISS, in dem alle Far­ben ent­hal­ten sind. An die­sem Tag ver­sam­melt jedes Kind um sich her­um die Model­le, die wäh­rend der Woche ent­stan­den sind- weiß, d.h. neu­tral geklei­det. Die ande­ren foto­gra­fie­ren Kind und Model­le vor einer wei­ßen Lein­wand.

Mon­tag — ROT

Diens­tag — BLAU

Mitt­woch — GRÜN

Don­ners­tag — GELB

Veröffentlichung + Informationen

Ver­öf­fent­li­chung in kin­der­gar­ten heu­te
(Fach­zeit­schrift für Erzie­hung, Bil­dung und Betreu­ung von Kin­dern) Heft 01/2008

Rot ist gemütlich und blau ist nass

Far­be als unge­wöhn­li­cher Zugang zu Räu­men und Kon­struk­tio­nen: Beim Bau­en von Model­len erleb­ten Kin­der die Wir­kung und Bedeu­tung der Far­be in unse­rer gebau­ten Umwelt. v

PDF