aktua­li­siert am 17. März 2020

aktuell

Pressespiegel Feb. 2020

Projekte 2020

Ab 2020 wird das Team der fach­li­chen Beglei­tung (Team 1) für die Pro­jekt­rei­he Die Stadt­ent­de­cker um ein wei­te­res Team (Team 2) erwei­tert.

Team 1: Mascha Klein­schmidt-Bräu­ti­gam/ Päd­ago­gin, Sabi­ne Thürigen/ Archi­tek­tin
Team 2: Mari­on Thiel-Blan­ken­bur­g/ Päd­ago­gin, Mar­ti­na Nadansky/ Archi­tek­tin

Pro­jekt­rei­he Die Stadt­ent­de­cker

Die Stadt­ent­de­cker in Hohen Neu­en­dorf
Pro­jekt­zeit­raum: Jan. 2020
Ein wei­te­res Pro­jekt mit der Bran­den­bur­gi­schen Archi­tek­ten­kam­mer, dies­mal mit Schüler*innen der Klas­sen­stu­fe 9/10/11 des Marie-Curie-Gym­na­si­ums in Hohen Neu­en­dorf. Pro­jekt­lei­tung: Mar­ti­na Nad­an­sky, Leh­re­rin: Pau­li­na Dura

Die Stadt­ent­de­cker in Pots­dam
Pro­jekt­zeit­raum: ab August 2020
Ein wei­te­res Pro­jekt mit der Bran­den­bur­gi­schen Archi­tek­ten­kam­mer, dies­mal mit Schüler*innen der Klas­sen­stu­fe 7 der Fried­rich-Wil­helm-von Steu­ben-Gesamt­schu­le in Pots­dam. Pro­jekt­lei­tung: Mar­ti­na Nad­an­sky, Leh­rer: Ralf Pad­dags

Kunst aktuell von mn

Sit­zen­de, Speck­stein ca. 20/20/20 cm, mn Dez. 2019

Projekte 2019

Veröffentlichung 2019

Bestel­len

Sept. 2019

Bionik & Lernen von der Natur

Experimente, Bau- und Spielideen

Bio­nik ist Team­work: Wenn Bio­lo­gen und Inge­nieu­re Hand in Hand zusam­men­ar­bei­ten, kön­nen tol­le Erfin­dun­gen ent­ste­hen, denn die Natur ist ein wun­der­ba­res Vor­bild! Wer genau hin­schaut, ent­deckt Werk­zeu­ge und Metho­den zum Flie­gen, Schwim­men, zur Tar­nung, zum Schutz und sogar zur Rei­ni­gung in der Tier- und Pflan­zen­welt.  17 span­nen­de und inter­es­san­te Bei­spie­le zei­gen auf spie­le­ri­sche Wei­se, wie die Natur als Inspi­ra­ti­ons­quel­le für tech­ni­sche Erfin­dun­gen die­nen kann.

Alters­emp­feh­lung: 2.–7. Klas­se, Erschei­nung 08/2019

(Text: ALS Ver­lag)

alle Zeich­nun­gen: Mar­ti­na Nad­an­sky

Textbeitrag von mn in:

Demokratie in die Schule

Die Stadt­ent­de­cker
Die Zeit­schrift “Sach­un­ter­richt — Grund­schul­un­ter­richt” im Ver­lag OLDENBURG/ The­men­heft “Demo­kra­tie in die Schu­le” 1/2019 März ent­hält einen Bericht über das Par­ti­zi­pa­ti­ons­pro­jekt der Bran­den­bur­gi­schen Archi­tek­ten­kam­mer “Die Stadt­ent­de­cker”. Ein gemein­sa­mer Text von Mascha Klein­schmidt-Bräu­ti­gam, der fach­li­chen päd­ago­gi­schen Beglei­tung des Gesamt­pro­jek­tes und Mar­ti­na Nad­an­sky, pro­jekt­be­glei­ten­de Archi­tek­tin.

Veröffentlichung 2019

(Text: Hrsg.) Die Publi­ka­ti­on ent­stand auf Grund­la­ge des Inter­na­tio­na­len Sym­po­si­ums »Archi­tek­tur bil­det«, das 2015 an der Bau­haus-Uni­ver­si­tät Wei­mar inter­dis­zi­pli­när an den Fakul­tä­ten Archi­tek­tur und Urba­nis­tik, Pro­fes­sur Bau­for­men­leh­re sowie Kunst und Gestal­tung, Pro­fes­sur Kunst und ihre Didak­tik aus­ge­rich­tet wur­de. Ihre inhalt­li­che Fokus­sie­rung lei­tet sich aus dem Erkennt­nis­er­trag des Sym­po­si­ums ab. Mit dem Band »Kul­tur ver­ste­hen. Gesell­schaft ver­än­dern« liegt kein Tagungs­band vor, der die Inhal­te des Sym­po­si­ums wider­spie­gelt, son­dern viel­mehr eine Samm­lung von Posi­tio­nen zu der Fra­ge, wel­chen Bei­trag Archi­tek­tur­ver­mitt­lung und Bau­kul­tu­rel­le Bil­dung für eine Befä­hi­gung zum ver­ant­wor­tungs­vol­len Umgang mit gesell­schaft­li­chen Pro­blem­stel­lun­gen leis­ten kön­nen.
Mit der Publi­ka­ti­on wird eine Rei­he zukünf­ti­ger Ver­öf­fent­li­chun­gen begrün­det, die sich dem The­men­feld einer zeit­ge­mä­ßen Bil­dung im Kon­text von Archi­tek­tur­ver­mitt­lung und Bau­kul­tu­rel­ler Bil­dung wid­met. Die Rele­vanz die­ser Fra­ge­stel­lung für die Pro­fes­sio­na­li­sie­rung von Künstler*innen, Gestalter*innen, Architekt*innen und Ver­mitt­ler* innen soll zukünf­tig eben­so ver­han­delt wer­den, wie jene nach Poten­tia­len von Trans­fer­pro­jek­ten zwi­schen for­schen­den Ein­rich­tun­gen und regio­na­len Akteu­ren.

Archi­tek­tur­ver­mitt­lung und Bau­kul­tu­rel­le Bil­dung, hg. von Andrea Drey­er und Bernd Rudolf, Bd. 1
1. Auf­la­ge 2019, 308 Sei­ten m. zahlr. Abb.,Klappenbroschur 15 x 26,5 cm
ISBN: 978–3‑7455–1077‑5

Bestel­len

Projektreihe Die Stadtentdecker

Pro­jekt­zeit­raum: Feb.-Sept. 2019
Ein wei­te­res Pro­jekt mit der Bran­den­bur­gi­schen Archi­tek­ten­kam­mer, dies­mal mit Schü­lern der Klas­sen­stu­fe 12 der Steu­ben-Gesamt­schu­le in Pots­dam. Pro­jekt­lei­tung: Mar­ti­na Nad­an­sky, Leh­rer: Ralf Pad­dags

Pro­jekt­zeit­raum: Feb.- Sept. 2019
Ein wei­te­res Pro­jekt mit der Bran­den­bur­gi­schen Archi­tek­ten­kam­mer, dies­mal mit Schü­lern der Klas­sen­stu­fe 5 der Grund­schu­le Karl- Lieb­knecht in Neu­rup­pin. Pro­jekt­lei­tung: Mar­ti­na Nad­an­sky, Leh­rer: Mat­thi­as Jäkel

Pro­jekt­zeit­raum: Mai 2019
Ein Pro­jekt mit Schü­lern der Klas­se 6 b der Grund­schu­le Nie­der­hei­de in Hohen Neu­en­dorf. Pro­jekt­lei­tung: Mar­ti­na Nad­an­sky, Clau­dia Jir­ka

Okt. 2019 im Bau­haus­jahr 2019
Unter dem  Titel BAUHAUS SOUNDHOUSE haben wir im Okt. 2019 an der Georg-Büch­ner-Grund­schu­le in Gie­ßen ein Pro­jekt aus der Rei­he Musik+Architektur mit einer 4. Klas­se durch­ge­führt. Das Pro­jekt ist eine Wei­ter­ent­wick­lung unse­res Wett­be­werbs­bei­tra­ges  bau­haus sound­house für einen Schü­ler­wett­be­werb im Bau­haus­jahr 2019 MEIN BAUHAUS-MEINE MODERNE. Konzept+Projektleitung Mar­ti­na Nad­an­sky, Clau­dia Jir­ka

NEU ab Feb. 2019!

Neu im Menü unter Projekte/ Kunst mit Kin­dern: Prä­sen­ta­ti­on einer Aus­wahl von künst­le­ri­schen Tech­ni­ken und Metho­den, die in den Pro­jek­ten, Work­shops und Ver­öf­fent­li­chun­gen mit Kin­dern und Jugend­li­chen zum Ein­satz kom­men und von mn viel­fach erprobt sind.

NEU in Kürze!

Kunst von mn

In Kür­ze NEU im Menü unter aha! Mar­ti­na Nad­an­sky: Prä­sen­ta­ti­on einer Aus­wahl von eige­nen künst­le­ri­schen Arbei­ten- ein wich­ti­ger Bau­stein für das Expe­ri­men­tie­ren mit Kin­dern und Jugend­li­chen.

Termine

Die didacta 2020 in Stuttgart wurde am 05. März 2020 offiziell abgesagt

Zeit­raum: 24. —  28.03.2020
Ver­an­stal­tungs­ort: Mes­se Stutt­gart

Die didac­ta – die Bil­dungs­mes­se fin­det im Wech­sel mit den Stand­or­ten Stutt­gart, Köln und Han­no­ver alle drei Jah­re in Stutt­gart statt. Als Euro­pas größ­te Fach­mes­se gibt sie einen umfas­sen­den Ein­blick in das gesam­te Bil­dungs­we­sen von der früh­kind­li­chen Bil­dung, über die beruf­li­che Bil­dung bis hin zum lebens­lan­gen Ler­nen. Ein hoch­ka­rä­ti­ges Fort­bil­dungs­pro­gramm für Lehr­kräf­te, Erzie­her, Aus­bil­der, Trai­ner und Per­so­nal­ent­wick­ler ergänzt das Ange­bot der viel­sei­ti­gen Aus­stel­lung. Hoch­ran­gi­ge Ver­tre­ter aus Poli­tik, Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Gesell­schaft kom­men zur didac­ta, um hier Wege für die Bil­dung der Zukunft zu fin­den und sich aus­zu­tau­schen.

RIO 2020

27th World Congress of Architects UIA 2020 RIO — July 19–23, 2020

When we open the regis­tra­ti­on for the 27th World Con­gress of Archi­tec­ts UIA 2020 RIO, I am plea­sed to invi­te archi­tec­ts and urban plan­ners from all over the world to join us in Rio de Janei­ro, the Mar­ve­lous City.

Archi­tec­ts from all con­ti­nents, urban thin­kers, rese­ar­chers, uni­ver­si­ty stu­dents, buil­ders, socie­ty and youth move­ments, tech­no­lo­gy and sys­tems com­pa­nies, aca­de­mic and mul­ti­la­te­ral insti­tu­ti­ons, poli­ti­cal and coun­try rep­re­sen­ta­ti­ons, under the uni­que Rio sce­n­a­rio, are invi­ted to com­pa­re expe­ri­en­ces rela­ted to the con­struc­tion of the space of soci­al life. With archi­tec­tu­re and urba­nism as cata­lysts, we will deba­te and for­mu­la­te pro­po­sals for the future of cities.

All the Worlds. Just on ne World. Archi­tec­tu­re 21.” is the the­me that struc­tures the 2020 pro­gramming, in tune with the goals of the UN and UNESCO. It can be known in this same site, along with the four the­ma­tic axes that com­ple­ment it.

The World Con­gress will take place in the Cen­ter of Rio de Janei­ro, the his­to­ri­cal site of the city, which will hold an archi­tec­tu­ral patri­mo­ny span­ning four and a half cen­tu­ries. This heri­ta­ge inclu­des magni­ficent examp­les from the Colo­ni­al Archi­tec­tu­re to the Con­tem­pora­ry Archi­tec­tu­re, whe­re stands out one of the most important buil­dings of Modern Archi­tec­tu­re, the for­mer Minis­try of Edu­ca­ti­on and Cul­tu­re, today Palaz­zo Capa­ne­ma. Desi­gned in 1936 by the team of then young archi­tec­ts, Lucio Cos­ta, Oscar Nie­mey­er, Jor­ge Morei­ra, Afon­so Reidy, Ern­ani Vas­con­ce­los and Car­los Leão, under the ori­gi­nal risk of Le Cor­bu­si­er, Capa­ne­ma Palace will be one of the head­quar­ters of the 27th World Con­gress of Archi­tec­ts.